ANGEBOTE 2024

Die Teilnahme an einem der mehrtägigen Angebote von erd-verbunden ist nur für Vereinsmitglieder möglich. Die Jahresfördermitgliedschaft beträgt € 43.-. Alle anderen Angebote können auch ohne eine Mitgliedschaft bei erd-verbunden besucht werden. Vereinsmitglieder erhalten eine Ermässigung.


erd-verbunden*e Momente - eine Abendveranstaltung

Datum: Montag, 15. Juli 2024

Ort: Eisenbergerhof

Beginn: 19.00h

Tel: 0660 329 37 17


Tagesseminare



Systemische Aufstellungen - verbunden und im Fluss

Ein Symptom auf körperlicher oder psychischer Ebene, das Gefühl nicht weiter zu kommen, sich im Kreis zu drehen, sich wiederholende dysfunktionale Beziehungsmuster – all dies können Botschaften sein genauer hinzuschauen und etwas im Leben zu ändern. Die Bereitschaft hinzuschauen, loszulassen und sich für das (noch) Unbekannte zu öffnen ist zum einen ein Wagnis, das Mut erfordert, zugleich kann es uns dabei unterstützen mehr und mehr in die eigene Kraft, in unsere Mitte, in die Verbundenheit und in den Fluss des Lebens zu kommen

Durch systemische Aufstellungen ist es möglich Dynamiken und seelische Vorgänge, die in uns und in unseren Familien- oder Bezugssystemen wirken räumlich sichtbar zu machen. Hinderliche, blockierende oder destruktiv wirkende Anteile und Dynamiken können gelöst werden, wodurch neue Kraft mobilisiert wird und Zukunftsperspektiven eröffnet werden können. Dabei wird eine ressourcenorientierte Sicht eingenommen.

Systemische Aufstellungen wirken umfassend und auf einer ganzheitlichen Ebene. Sie helfen Klarheit zu bekommen, Veränderungsschritte zu erkennen, neue Lösungsansätze zu entwickeln und das eigene Wirkungspotential besser kennenzulernen und zu entfalten.

Datum: Samstag, 29. Juni 2024, 14.00h – 20.00h

Ort: Eisenbergerhof

Kosten: 120.-/€ 110.- mit Aufstellungsanliegen, € 60.-/€ 55.- für Repräsentant*innen ohne Aufstellungsanliegen

LeitungUte Amtmann

weitere Termine: 21. September und 14. Dezember 2024, jeweils samstags 14.00h – 20.00h

 



Lieder und Tänze der Orixás - das Heilige in dir

Orixás sind göttliche Naturkräfte, die in Afrika und im afro-amerikanischen Raum in Liedern, Rhythmen und Tänzen geehrt werden. Dieser Tag führt uns in die natur-beseelte Welt der Orixás.

Über den Klang der Stimme und über Bewegung kommen wir in Kontakt mit tieferen Ebenen in uns selbst. Wir können uns berühren lassen und andere berühren. Die heiligen Lieder der Orixás lassen uns an ein altes, teils verloren gegangenes Wissen über das Eingebunden-Sein in die Welt und in die Natur mit all ihren Erscheinungsformen anknüpfen und stärken die Verbundenheit mit uns selbst und unserer Mitte.

Die Lieder und Tänze werden von der Trommel und von einfachen Rhythmusinstrumenten begleitet.

Datum: Sonntag, 12. Mai und Samstag, 24. August 2024, jeweils 14.00h – 18.00h (die beiden Termine können auch einzeln gebucht werden)

Ort: Eisenbergerhof

Kosten: 95.-/€ 85.- (für einen Nachmittag)

Leitung: Michael Amtmann, Ute Amtmann



Tanzimprovisation - authentisch und lebendig

Im Tanz erleben wir Lebendigkeit und können uns neu erfahren. Freude an der Bewegung, Selbsterfahrung und Identitätsfindung sind dabei ebenso bedeutsame Aspekte wie Ausdruck und Kreativität.

Dieser Tag ist ein Angebot in die Welt der Tanzimprovisation einzutauchen. Tanzimprovisation lädt dazu ein, mit dem in Kontakt zu kommen, was du bist und es so auszudrücken, dass es von anderen wahrgenommen wird. Dabei wird der eigenen Körperlichkeit und der ästhetischen Kreativität Raum gegeben. Eine Kombination aus Tanz und Körperarbeit unterstützt uns Authentizität im Ausdruck zuzulassen und zu erfahren, wobei sich Bewegungsklischees auflösen können und der eigene Tanz frei entwickeln darf.

Tanz trägt zu persönlichem Wachstum bei. Im freien Tanz begegnen wir Ästhetik und Schönheit, erfahren Witz und Spontanität und fördern die eigene Intuition. Spielerisch experimentieren wir mit der Balance zwischen Machen und Geschehen-lassen, Aktivität und Passivität, Geben und  Nehmen. Fluss, Impuls, Raum, Zeit, Dynamik, Form, Rhythmik und Gewicht sind Elemente, die wir auf dieser Bewegungsreise erforschen werden.

Datum: 19. Oktober 2024, 14.00h – 20.00h

Ort: Eisenbergerhof

Kosten:  120.-/€ 110.-

LeitungUte Amtmann, Muna Sinzinger


Mehrtägige Angebote



Visionssuche – begleiteter Rückzug in der Wildnis

Eine Visionssuche kann dich dabei unterstützen Klarheit über deine Aufgabe in diesem Leben zu gewinnen, die Dinge in deinem Leben zu ordnen, dich neu auszurichten und die nächsten Schritte auf deinem Weg bewusst einzuleiten.

Fernab vom oft hektischen Treiben unserer Zivilisation mit seinen mannigfaltigen Ablenkungen und Zerstreuungen und unseren alltäglichen Aufgaben und Verpflichtungen werden wir in diesen Tagen ganz bewusst auf gewohnten Luxus und Komfort verzichten, uns in die Einfachheit und in einen auf vielen Ebenen reduzierten Raum begeben. Dort ist es möglich seine Sinne neu zu öffnen und in einen tiefen Kontakt und Kommunikation mit sich selbst zu gehen. Das schöne Dragonjatal in Slovenien mit seiner wilden und ursprünglichen Natur bietet den geeigneten Ort für eine Visionssuche, einen Rückzug und ein Innehalten.

Als Ausgangspunkt dient uns ein einsam gelegenes, altes, liebevoll renoviertes Steinhaus, 15km von Koper entfernt. Dort werden wir uns gemeinsam vorbereiten und im Tal in der Nähe des Flusses die individuellen Plätze für die Visionssuche suchen. Während der dreitägigen Visionssuche, die alleine stattfindet wird gefastet. Es gibt ein Basislager, von dem aus für Sicherheit gesorgt und bei Bedarf Unterstützung geboten wird. Im Anschluss an die Visionssuche führt ein gemeinsames Nachbereiten und Integrieren der gemachten Erfahrungen zu einem Hinübertragen in Alltag und Gemeinschaft.

Datum: 18. – 28. Juli 2024 (10 Tage)

Ort: Slowenien

Kosten: € 970.- (inkl Vereinsmitgliedschaft), hinzu kommen die Kosten für An- und Abreise, für den Platz und für Verpflegung

LeitungUte Amtmann, Alexandra Pötz



Räume der Heilung – Rückverbindung zur Quelle

Wenn du in deiner Mitte ruhst, dein Leben in Balance ist, du deine Aufgabe in diesem Leben kennst und wahrnimmst, wenn du freudvoll und gelassen auf deinem Weg gehst und mutig und kraftvoll neue Schritte wagst, wenn du aus dem Vollen schöpfst und dich dabei getragen, genährt und geborgen fühlst, wenn dein Herz frei und offen ist, dein Geist wach und präsent, dein Körper lebendig und geschmeidig – dann bist du verbunden mit dir selbst und mit der Quelle allen Seins.

Heilung geschieht im Jetzt. Dieses Wochenende ist eine Einladung sich in tiefe Räume der Heilung zu begeben. Gemeinsam werden wir diese Räume kreieren und halten. Dabei geht es darum alte Strukturen und Muster zu erkennen, sie loszulassen, zu transformieren und sich einzulassen, auf sich selbst und auf die Kraft, die in jedem von uns schlummert. 

Klangreisen, Meditation, Rituale, Tanz- und Singsequenzen, Körperarbeit und Wahrnehmungs- und Achtsamkeitsübungen werden uns dabei unterstützen. Wir lernen wieder der eigenen Intuition, unserer inneren Führung zu vertrauen, kommen in Kontakt mit der Heilkraft in uns und entdecken unser ureigenes Potential des Heilseins.

Datum: 22. – 24. November 2024 (2 1/2 Tage)

Ort: Gartenparadies Painer 

Kosten: € 330.- (inkl Vereinsmitgliedschaft), hinzu kommen die Kosten für Übernachtung und Verpflegung

Leitung: Ute Amtmann, Alessandro Zuffellato

Es besteht die Möglichkeit im Gartenparadies Painer im selbst mitgebrachten Zelt oder im Campingbus zu übernachten. Die Nächtigung kostet 15.- pro Nacht/Person. Duschen sind vorhanden. Zudem gibt es in und um Eggersdorf Übernachtungsmöglichkeiten. Für nähere Information bitte nachfragen.



Naturraum Fluss - unterwegs mit dem Kanu

Wenn du im Fluss des Lebens bist, fügen sich die Dinge wie von selbst und oft mit spielerischer Leichtigkeit. Du fühlst dich getragen, geführt und spürst pulsierende Lebendigkeit. Bist du bereit für aussergewöhnliche Momente, die dich dir selbst näher bringen und dich Verbundenheit mit allem erleben lassen?

Diese Tage sind ein Angebot in den Naturraum der fliessenden Gewässer einzutauchen. Wir werden mit Kanus auf dem Fluss unterwegs sein, unser Nachtlager an ausgewählten Plätzen am Ufer des Flusses aufschlagen und die Mahlzeiten gemeinsam auf offenem Feuer zubereiten. Das nomadische Unterwegsseins erlaubt es in eine wohltuende Entschleunigung zu kommen und sich von der Schönheit und Wildheit der Natur berühren zu lassen. In dieser Einfachheit des Seins kann unser Geist zur Ruhe kommen und unser Herz frei werden für Neues. Im gemeinschaftlichen Tun und Erleben können wir uns selbst neu erfahren.

Naturrituale, Meditation und Achtsamkeitsübungen unterstützen dabei in einer natürlichen, wachen Präsenz zu sein und uns gegenüber der heilsamen Dimension des Wassers zu öffnen. Dabei lassen wir uns von den Geschichten überraschen, die das Wasser zu erzählen hat.

Anfänger und Fortgeschrittene Kanufahrer_innen sind willkommen.

Datum: auf Anfrage (4 Tage)

Ort: ungarische Raab

Kosten: € 420.- (für Vereinsmitglieder), hinzu kommen die Leihgebühr für Kanu und Zubehör, die Kosten für An- und Abreise und für Verpflegung

LeitungUte Amtmann, Barbara Oeggl

Wetterbedingte Änderungen sind möglich.

Die drei Module «Naturraum Fluss», «Naturraum Wald» und «Naturraum Berg» können einzeln oder in Kombination belegt werden. Bei Buchung von mehreren Modulen gibt es einen Preisnachlass. Die Kosten für zwei Module betragen € 810.-, für drei Module € 1`190.-.

Naturraum Wald – Rückzug und Erneuerung

Der Wald ist ein wunderbarer Ort für einen Rückzug, für Rückbesinnung und für Rückerinnerung. Du gönnst dir ganz bewusst eine Auszeit, eine Zeit der Sammlung und Innenschau und bist bereit dich auf Neues, Ungewohntes einzulassen.

In diesen Tagen wollen wir folgenden essentiellen Fragen nachgehen: Wer bin ich? Woher komme ich? Warum bin ich hier? Wir werden durchwegs draussen sein, unser Nachtlager auf moosbewachsenem Boden unter dem grünen Blätterdach aufschlagen und die Mahlzeiten gemeinsam auf offenem Feuer zubereiten. Nach einer gemeinsamen Vorbereitungsphase wird jede/r einen Teil der Zeit für sich alleine in der Stille verbringen. Indem wir ganz in uns gehen und die Kraft aus unserer Mitte heraus erfahren, öffnen wir uns für die Fülle und den Zauber, der uns täglich umgibt.

Naturrituale, Meditation und Achtsamkeitsübungen unterstützen dabei in einer natürlichen, wachen Präsenz zu sein und uns gegenüber der heilsamen Dimension der Erde und des Waldes zu öffnen. Dabei lassen wir uns von den Geschichten überraschen, die der Wald zu erzählen hat.

Datum: auf Anfrage (4 Tage)

Ort: Obersteiermark

Kosten: € 420.- (für Vereinsmitglieder), hinzu kommen die Kosten für An- und Abreise und für Verpflegung

LeitungUte Amtmann, Barbara Oeggl

Wetterbedingte Änderungen sind möglich.

Die drei Module «Naturraum Fluss», «Naturraum Wald» und «Naturraum Berg» können einzeln oder in Kombination belegt werden. Bei Buchung von mehreren Modulen gibt es einen Preisnachlass. Die Kosten für zwei Module betragen € 810.-, für drei Module € 1`190.-.

Naturraum Berg – Wandlung

Kennst du den Ruf des Berges? Zieht es dich manchmal hinauf in höhere Regionen? Dort oben, wo eine eindrucksvolle Aussicht die Strapazen des Aufstiegs vergessen lässt und das Tal weit unter dir liegt. Bist du bereit Altes loszulassen und Neues willkommen zu heissen?

Diese Tage sollen eine Einladung sein in die wilde und faszinierende Bergwelt einzutreten. Wir werden unser Nachtlager im Freien unter dem Sternenzelt aufschlagen und die Mahlzeiten gemeinsam auf offenem Feuer zubereiten. Als Basislager und Ausgangspunkt wird uns eine einfache Hütte dienen. In alten Völkern ist der Berg ein heiliger Naturraum, wo die Götter ihren Sitz haben. Die Berge stellen eine Verbindung zur Anderswelt und zu den Ahnenkräften dar. Zwischen Himmel und Erde verkörpern sie Transzendenz und sind ein Ort tiefer Wandlung, ein Ort von Tod und Wiedergeburt.

Naturrituale, Meditation und Achtsamkeitsübungen unterstützen dabei in einer natürlichen, wachen Präsenz zu sein und uns gegenüber der heilsamen Dimension der Berge zu öffnen. Dabei lassen wir uns von den Geschichten überraschen, die der Berg und der Fels zu erzählen haben.

Datum: auf Anfrage (4 Tage)

Ort: Obersteiermark

Kosten: € 420.- (für Vereinsmitglieder), hinzu kommen die Kosten für An- und Abreise, für das Basislager und für Verpflegung

LeitungUte Amtmann, Barbara Oeggl

Wetterbedingte Änderungen sind möglich.

Die drei Module «Naturraum Fluss», «Naturraum Wald» und «Naturraum Berg» können einzeln oder in Kombination belegt werden. Bei Buchung von mehreren Modulen gibt es einen Preisnachlass. Die Kosten für zwei Module betragen € 810.-, für drei Module € 1`190.-.

Der Rhythmus in dir

Dieses Wochenende ist ein Angebot in die Welt des Rhythmus einzutauchen. Das ganze Leben ist von Rhythmen durchzogen. Im Rhythmus erleben wir das Eingebunden-Sein in ein grösseres Ganzes und damit die Lebendigkeit des Seins.

In alten Kulturen war die Trommel und der Tanz ins tägliche Leben eingebettet und aus diesem nicht wegzudenken. Trommeln und Tanzen stellte eine Verbindung mit dem Herzschlag von Mutter Erde dar. Zudem war es immer schon nicht nur Ausdruck von Lebensfreude, sondern auch eine Geste der Dankbarkeit und Ehrerbietung gegenüber den göttlichen Naturkräften.

Der Fokus in diesen zwei Tagen liegt auf dem Kennenlernen und Erarbeiten von ein bis zwei Rhythmen aus Westafrika auf westafrikanischen Trommeln. Gemeinsam werden wir uns von diesen Grooves tragen lassen und in ein lebendig schwingendes Feld eintauchen. Begleitend werden uns freier Tanz und Bewegung in eine ganzheitliche Erfahrung der bewegenden Rhythmuswelt führen.

Teilnehmer*innen sowohl mit, als auch ohne Vorerfahrung sind willkommen. Wenn vorhanden, bitte eigene Trommel mitbringen. Eine begrenzte Anzahl an Trommeln kann zur Verfügung gestellt werden.

Datum: auf Anfrage (3 Tage)

Ort: Eisenbergerhof

Kosten: € 340.-

Leitung: Michael Amtmann, Ute Amtmann

In die Stille gehen – Schweige- und Meditationsretreat

Diese Tage sind eine Einladung zum Innehalten und zu einer Pause von unserem Alltagsleben. Wir erlauben uns eine Öffnung in das Ungewohnte. Indem wir aus dem Gewohnten heraustreten wird unser Blick freier und wir beginnen uns wirklich zu spüren und unsere Umgebung wahrzunehmen. Durch die Abmachung für eine Zeitlang gemeinsam zu schweigen durchbrechen wir die gewohnten Kommunikationsmuster und erlauben uns aus einem Rad des Erklärens, Beantwortens und Rechtfertigens auszusteigen. Indem wir bewusst auf Beschäftigtsein und Ablenkung verzichten, kommt es auf ganz natürliche Weise zu einer Begegnung mit uns selbst, zur Wahrnehmung der anderen und der uns umgebenden Natur.

Ein Schweige- und Meditationsretreat ist ein intensiver Prozess der Selbsterfahrung, einer neuen Begegnungsweise von Menschen und des Naturerlebens. Es ist ein Weg, bei dem die Illusionshaftigkeit des Ichs deutlich wird und sich Augen und Herz öffnen. In diesem Prozess, der auch ein Prozess der Bewusstseinsentfaltung ist kommen nicht nur nährende, sondern auch heilsame Kräfte ins Fliessen.

Datum: auf Anfrage (7 Tage)

Ort: Slowenien

Kosten 680.-

LeitungUte Amtmann, Barbara Oeggl


Fortlaufende Kurse



Qi Gong - gesundheitsfördernde Bewegungsübungen

Qi Gong lässt sich mit Energiearbeit übersetzen. Zur Anwendung kommen dabei sehr alte Übungstechniken, die ihren Ursprung in China haben. Die Übungen haben den Sinn die Lebensenergie (Qi) zu erhalten und zu pflegen. Durch die Verbindung von Atmung, Bewegung und inneren Bildern zielen Qi Gong Übungen darauf ab Körper, Geist und Seele gleichermassen zu trainieren. Qi Gong ist neben der Akupunktur und der Kräuterkunde ein wichtiger Bereich der traditionellen chinesischen Medizin.

Qi Gong hat nicht nur eine ausgleichende und Stress abbauenden Wirkung auf unseren Organismus, sondern hat nachweislich medizinische Auswirkungen, u.a. bei psychosomatisch bedingten Erkrankungen. Zudem führt regelmässiges Training von Qi Gong zu einem bewussteren Körpergefühl und verbessert die Körperhaltung.

Qi Gong ist für jede Altersgruppe erlernbar. Durch die grosse Bandbreite an Übungen wird es auch unterschiedlichen Anforderungen gerecht.

Datum: jeweils montags 19.00h bis 20.00, Einstieg jederzeit möglich

Ort: Gemeinschaftspraxis ImPuls des Lebens, Amschlgasse 33/8, 8010 Graz

Kosten: € 20.- pro Einheit

Leitung: Ute Amtmann